Login

Aktivitäten und Programm 2021 - Activités et programme 2021

Nebst unseren Grundtätigkeiten im Bereich der eigenen oder von uns unterstützten militärhistorischen Forschungsarbeiten und Publikationen schlagen wir Ihnen folgende Aktivitäten vor.

Outre nos engagements de base dans les domaines de la recherche et des publications d’histoire militaire, en propre ou en appui, nous vous proposons les activités suivantes.

Aktivität – Activité

2021

Tagung(en) - Colloque(s)

Solche thematischen Veranstaltungen ermöglichen, die Forschung zu fördern, unter Referenten und mit den Zuhörern zu interagieren, und neue Publikationen herauszugeben.

De telles manifestations thématiques permettent de stimuler la recherche, d’interagir entre intervenants et avec les auditeurs, et de déboucher sur de nouvelles publications.

« Nichtschriftliche Quellen für die Militärgeschichte der Schweiz»
«Sources autres qu’écrites pour l’histoire militaire de la Suisse »
Solothurn, 6.November 2021

Informationen folgen
Les informations seront communiquées ultérieurement

Generalversammlung / Assemblée générale
Nebst dem statutarischen Teil und dem jährlichen Vereinstreffen wollen wir die oft wenig bekannten Aspekte unserer Geschichte und unseres historischen Erbes entdecken.
Outre les aspects statutaires et associatifs, nous cherchons à découvrir des pans souvent méconnus de notre histoire et de notre patrimoine.

Porrentruy (JU),

Mai-juin 2021 … oder später/ultérieurement
Die Durchführung wird von der Entwicklung der Covid-Massnahmen abhängen.
La réalisation dépendra de l’évolution des mesures Covid.

Informationen folgen
Les informations seront communiquées ultérieurement

« Café historique »
Es geht darum, Zeitzeugen oder sogar Akteure wichtiger Perioden unserer jüngsten Militärgeschichte zu begegnen und Gedanken auszutauschen («Kaminfeuergespräch»), und somit Informationen aus erster Hand zu sammeln.
Il s’agit de rencontrer et de converser (« causerie au coin du feu ») avec des témoins voire des acteurs d’épisodes importants de notre histoire militaire récente, et de collecter ainsi des informations de première main.

Xxx
Es sind drei Treffen vorgesehen, in Morges, Bern und Zürich. Die Durchführung wird aber von der Entwicklung der Covid-Massnahmen abhängen.
Trois rencontres sont envisagées, à Morges, Bern et Zürich. La réalisation dépendra cependant de l’évoluntion des mesures Covid.

Informationen folgen zu gegebener Zeit
Les informations seront communiquées en temps opportun

Vorträge – Conférences
 Wir versuchen, die Präsenz in der Schweiz oder die Verfügbarkeit von renommierten Historikern oder Persönlichkeiten zu nutzen, um eine besondere Sichtweise auf die Militärgeschichte zu erhalten.
 Nous cherchons à profiter de la présence en Suisse ou de la disponibilité d’historiens ou de personnalités renommés pour obtenir une vision particulière sur l’histoire militaire, passée ou en devenir. 

Fallweise
De cas en cas
Die Durchführung wird von der Entwicklung der Covid-Massnahmen abhängen.
La réalisation dépendra de l’évolution des mesures Covid.

Informationen folgen zu gegebener Zeit
Les informations seront communiquées en temps opportun

Besuch(e) - Visite(s)
Es geht darum, einige materielle oder geographische Aspekte unserer Militärgeschichte näher kennenzulernen.
Il s’agit de rencontrer « physiquement » quelques aspects matériels ou géographiques de notre histoire militaire.

Xxx

Informationen folgen zu gegebener Zeit
Les informations seront communiquées en temps opportun

...

  • Aktivitäten und Programm 2021 - Activités et programme 2021

    Nebst unseren Grundtätigkeiten im Bereich der eigenen oder von uns unterstützten militärhistorischen Forschungsarbeiten und Publikationen schlagen wir Ihnen folgende Aktivitäten vor.

    Outre nos engagements de base dans les domaines de la recherche et des publications d’histoire militaire, en propre ou en appui, nous vous proposons les activités suivantes.

    En savoir plus...
  • Serie ARES 5 - Christophe Vuilleumier (sous la direction de), Le renseignement dans les pays neutres

    Cet ouvrage, issu du colloque de Genève 2018 de l’ASHSM, porte sur plusieurs thématiques méconnues, comme le développement de l’espionnage allemand sur le sol de la Confédération après la première Guerre mondiale, l’existence des services de renseignement polonais en suisse pendant la seconde Guerre mondiale, le fonctionnement des services de renseignement helvétique au cours de ce conflit, ou l’activité des services secrets étrangers en Suisse durant la Guerre froide.

    En savoir plus...
  • Serie ARES 4 - Michael Olsansky - Am Rande des Sturms: / En marge de la tempête

    Michael Olsansky (Hrsg) - Am Rande des Sturms: Das Schweizer Militär im Ersten Weltkrieg / En marge de la tempête : les forces armées suissses pendant la Première Guerre mondiale mondiale

    Konfliktbeladen zeigt sich die Geschichte des Militärs im Ersten Weltkrieg – auch wenn die Schweiz nicht aktiv am Krieg teilgenommen hat. Nicht minder kontrovers war der Stoff für geschichtspolitische Kontroversen. Sei es die personell schillernde Armeeführung, sei es die Disziplinierung der Wehrmänner durch Offiziere und Militärjustiz, seien es die Ordnungsdiensteinsätze der Armee im Innern.

    En savoir plus...
  • Serie ARES 3 - Michael Olsansky - Militärisches Denken in der Schweiz im 20. Jahrhundert / La pensée militaire suisse au 20e siècle

    Michael Olsansky (Hrsg) - Militärisches Denken in der Schweiz im 20. Jahrhundert La pensée militaire suisse au 20e siècle

    Obwohl die Schweiz im 20. Jahrhundert als Staat nicht direkt in kriegerische Aktivitäten involviert war, zeigte sich die «pensée militaire» – die intellektuelle und konzeptionelle Auseinandersetzung mit dem Militär und dessen Interaktion mit Krieg, Politik und Gesellschaft – ausgeprägt und reichhaltig.

    En savoir plus...
  • Serie ARES 2 - Rudolf Jaun et al (2015) - An der Front und hinter der Front / Au front et à l'arrière

    Rudolf Jaun, Michael Olsansky, Sandrine Picaud-Monnerat - An der Front und hinter der Front / Au front et à l'arrière : Der Erste Weltkrieg und seine Gefechtsfelder / La Première Guerre mondiale et ses champs de bataille

    Der Erste Weltkrieg zog alle Weltmächte in seinen Bann. An der Gefechtsfront und an den Heimfronten unternahmen die Kriegsmächte unvergleichliche Anstrengungen. Mit vielfach erhöhter Produktion und umfassender Mobilisation versuchten sie, den Erfolg an der Gefechtsfront zu erzwingen. Dies führte zu einem Wandel der Streitkräfte und der Kampfführung, aber auch zu einer Totalisierung der Kriegsführung unter Einbezug ganzer nationaler Gesellschaften und ihrer Kultur.

    En savoir plus...
  • Serie ARES 1 - David Rieder, Rudolf Jaun - Schweizer Rüstung / L'armement suisse (2013)

    David Rieder, Rudolf Jaun - Schweizer Rüstung / L'armement suisse Politik, Beschaffungen und Industrie im 20. Jahrhundert / Politique, aquisitions et productions au XXe siècle

    Die Rüstungsbedürfnisse und -beschaffungen der Schweizer Armee bewegen sich in einem Spannungsfeld von Politik, Gesellschaft und Technologie. Mediale Aufmerksamkeit und politische Kontroversen waren und sind ihnen somit stets gewiss.

    En savoir plus...